Inhalt

  Home

Produkte

    HPGL
    PCL

  Dienstleistungen

  Support

  Presse

  Karriere

  Kontakt

  Impressum

  Referenzen

  Download

  
 Contact

 

  Phone: +49 2378 910019
  Fax:     +49 2378 4237
  Beisenbrauck 6
  58730 Fröndenberg
  Germany

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

H&P Eurosoft

Lösungen für Dokumentenmanagement in der Industrie und Medizin

HPGL Lösungen

Das zweite Format aus dem Hause HP® ist das HPGL Format was zum quasi Industriestandart erhoben wurde. HPGL wird vornehmlich im Großformatigen Bereich genutzt.
HPGL wurde 1990 (Hewlett Packard Graphics Language) entwickelt, um die neu auf den Markt kommenden Rasterausgabegeräte besser zu unterstützen. Mit zunehmenden Einsatz wurden neue Funktionen wie Polygon, Kreis, Polygon Fill und vieles mehr integriert. Mit der Einführung von Rasterausgabegeräten wie dem DesignJET  wurde auch vermehrt nach der Unterstützung von true Raster Images gefragt.

Mit dieser Anforderung entwickelt HP das Format RTL (Raster Transfer Language ), das sehr ähnlich dem PCL Format ist.

Wie bei PCL gibt es nun viele Anwendungen die dieses Format unterstützten. Auch diverse Archive bauen auf dieses Format auf.

H&P Eurosoft beschäftigt sich bereits seit 1994 mit dieser Technologie und ist darauf bedacht diese Know How kontinuierlich auszubauen.

Es existieren viele Interpreter aber die wenigsten sind nahezu perfekt.
Einige scheitern an zu großen Files ab und zu oder an zu komplexen Informationen im KPGL Datenstrom. Dazu gehört unter anderem die Vermischung von Raster und Vektorobjekten HPGL ↔ RTL.

Die von H&P Eurosoft angebotenen HPGL/RTL Konverter befinden sich seit mehr als 15 Jahren im Einsatz bei Automobil Herstellern, deren Zulieferern, im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie bei Erdöl und Erdgas Unternehmen.

Hier wird speziell auf Stabilität, Qualität und Plattormsupport Wert gelegt. Damit stehen die Konverter nicht nur unter Windows sondern auch unter SUN; IBM, HP und VMS zur Verfügung.

Auch der Einsatz der Produkte kann variiert werden.
Die Interpreter können interaktiv als auch im Batch betrieben werden. Dadurch lassen sie sich sehr einfach in bestehende Prozesse integrieren.

Auch in der Funktionalität bleiben keine Wünsche offen.

  1. Line Editor

     Mit dieser Funktion können Linien Stärken und Farben editiert werden

  1. Rediming
  2. Bemerkungen hinzufügen
  3. Konvertierung in verschiedenste Formate, wie TIFF, PS, JPEG, BMP, PNG und viele mehr.
  4. Opitmierte Viewing Tools

Speziell große HPGL Files können hier schnell und effektiv bearbeitet werden.
Ein besonderes Memory Management erlaubt es fast ohne Verzögerung durch die Files zu scrollen und zu schauen.

 

Sie erhalten zwei Fenster:

    • Mit dem aktuellen Ausschnitt.
    • Mit der Gesamtzeichnung, dass die aktuelle Position des Ausschnitts anzeigt. Dies ist besonders hilfreich bei großen Files mit mehreren 1000 Vektoren, die sonst nur sehr unübersichtlich sind.

     

     

   

 


Keywords: directtool easycopy directconvert directview printer driver bmp gif jpegs tga pbm png tiff jpg jpg2000 jbig jbig2 printer driver hpgl hpgl1 hp-gl avalanches' postscripts rip ps pcl text export autocad autodesk sun IDS curse give tif communication eagerness runs runs drivers coreldraw ascius printer drivers printer runs cgms hp hpgl calcomps easycopy window aix irix linux printers sunbathing rice's cal cgms squeaks Dec digital equipment. documents documents managements knowledge content plots managements converting converters converters converters grids picture vector file vector cad medicines medicine medical structure construction design plot management plot management plots plotting plotters plots management


   

© 2008 H&P Eurosoft